Unsere Hotline: 0621 / 180 687 26 (Mo-Fr. 09 - 17 Uhr) Versand am selben Tag für Bestellungen bis 14 Uhr Kontaktformular | Wir helfen gerne!
Bestell- und Servicehotline
0621 / 180 687 26
Hotline | Mo-Fr. 09 - 17 Uhr
Kontaktformular
Wir helfen gerne!

Romantisches Dinner: passend zur kuscheligen Jahreszeit

Speziell für Verliebte und Romantiker bietet das oft trüb-kalte Wetter des Herbstes einen idealen Anlass, um sich in Zweisamkeit zurück zu ziehen. Ein kuscheliges und romantisches Dinner ist da genau das Richtige. Es heißt zwar, dass die Liebe durch den Magen geht, aber auch ein schönes Tischambiente trägt zum perfekten Gelingen eines wunderbar romantischen Essens bei. Natürlich ist die Tischdekoration immer eine Frage des eigenen Geschmacks, aber zu so einem Anlass darf man den Tisch ruhig mal etwas mehr und romantischer decken als sonst

Mit kleinen Accessoires Akzente setzten

Um einen Tisch romantisch decken zu können, muss sich niemand in Unkosten stürzen. Schon kleine Accessoires können eine große Wirkung haben. Es bieten sich viele Gestaltungsmöglichkeiten, bei der klassischen Variante dominieren die Farbe Rot und die Herzform. Als Grundlage der Tischdecke eignet sich am besten eine einfache weiße Tischdecke. Hiervon hebt sich rote Dekoration besonders schön, romantisch und auch etwas edel ab. Auf die weiße Tischdecke können dann zwei schöne rote Platzdeckchen gelegt werden. Diese werden am besten gegenüber positioniert, so können sich die Verliebten so richtig in die Augen sehen. Wichtig ist, dass ein warmer Rotton gewählt wird, damit die ganze Komposition nicht schrill wirkt

Romantisches Dinner: Den Tisch richtig eindecken

Auf die roten Deckchen werden schlichte weiße Teller eingedeckt und die Gläser werden circa einen Zentimeter über dem Messer positioniert. Wer ein wenig in Kitsch und romantisches Flair investieren möchte, der kann für kleines Geld schöne Wein- und Sektgläser in Herzform erwerben. Das Besteck wird wie gewohnt mit Messer und Löffel, auf der rechten Seite, und Gabel, auf der linken Seite, eingedeckt. Je nach persönlichem Geschmack können passende Servietten gekauft und diese entweder unter das Besteck gelegt oder gefaltet werden. Als einfache und schnelle Serviettenfaltform eignen sich Fächer, die dann auf die Teller gestellt werden.

Die Feinheiten der Tischdekoration

Mit Tischtuch, Tellern, Besteck und den Gläsern sind bereits die wichtigsten Utensilien auf dem Tisch. Jetzt geht es an die Feinheiten. Einen Strauß Blumen, mit den Lieblingssorten des Partners oder der Partnerin oder – der Klassiker – rote Rosen, in einer formschönen Vase auf den Tisch platziert, ergibt einen bunten Mittelpunkt. Auch herbstliche Gestecke, können so ein Dinner in das richtige Ambiente tauchen. Auch ohne voluminösen Strauß lassen sich schöne Effekte erzielen. Ein oder zwei Rosen in einer Liegevase sind ein dezenter Blickfang am gedeckten Tisch. Was natürlich auch nicht fehlen sollte sind ein oder zwei Kerzen. Diese tauchen den Abend in die richtige Lichtstimmung und alles richtiges Kuschelfeeling aufkommen.

Um auf der sicheren Seite zu sein, sollte man sich mit zu pompöser Dekoration zurückhalten und sich auf einen Blickfang, dass können Gestecke, Servietten, große Kerzen, Streudekoration oder ähnliches sein, konzentrieren.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.