Unsere Hotline: 0621 / 180 687 26 (Mo-Fr. 09 - 17 Uhr) Versand am selben Tag für Bestellungen bis 14 Uhr Kontaktformular | Wir helfen gerne!
Bestell- und Servicehotline
0621 / 180 687 26
Hotline | Mo-Fr. 09 - 17 Uhr
Kontaktformular
Wir helfen gerne!

Tischdekoration fürs Oktoberfest

Jedes Jahr gibt der Herbst in Bayern den Startschuss für das traditionelle Oktoberfest. Neben der passenden urigen Bekleidung wie dem Dirndl und den Lederhosen, frisch gezapftem Bier und Brezeln sorgen originelle Dekorationselemente für die richtige Stimmung bei den Gästen des größten Volksfests der Welt. Um echtes Oktoberfest-Feeling auch in den eigenen vier Wänden aufkommen zu lassen, sind nur wenige Utensilien und etwas Kreativität nötig.

Raumdekoration in zünftigem Oktoberfest-Design

Für eine traditionelle und authentisch wirkende Raumdekoration im Stil des bekannten bayrischen Volksfests eignen sich blau-weiße Wimpelgirlanden. Diese können ohne viel Aufwand in den Raum gehängt werden. Alternativ bieten sich Girlanden aus weiß-blauen Luftballons an. Für ein wenig Pfiff sorgen Girlanden aus kleinen Brezeln. Das salzige Gebäck wird hierfür einfach auf blaues oder weißes Band gefädelt und im Raum platziert. 

Tischdekoration in urigem Münchener Volksfest-Stil 

 width=

Die Basis einer tollen Tischdekoration im Oktoberfest-Design kann eine Tischdecke im traditionellen, weiß-blauen Rautenmuster bilden. Als Tischtuchbeschwerer eignen sich einfache Clips, an denen kleine Kuhglöckchen befestigt werden. Zünftige Speisen wie Weißwürste finden hier auf Papptellern in Weiß ihren Platz. Als originelle Serviettenhalter können große Salzbrezeln verwendet werden. Hierzu wird eine Serviette durch eine Seite des Brezels gesteckt und hübsch drapiert. Eine Alternative zu dieser Idee stellen kleine Salzbrezeln und künstliches Edelweiß dar, welche auf einen Drahtring geklebt werden. 
Als Besteckhalter dienen einfache Wassergläser, um die Papierservietten im weiß-blauen Rautendesign gewickelt und mit Naturbast festgeschnürt werden. Untersetzer für Getränke können aus grauem Filz gefertigt werden. Das Material wird in eine Hutform zurechtgeschnitten. Anschließend wird noch weiß-blaues Band (beispielsweise einfache Wollfäden) darauf drapiert und eventuell mit einer Heißklebepistole befestigt. Die kleinen Filzhüte eignen sich außerdem hervorragend als Tischkärtchen. Leckere Salzbrezeln, die pikante bayrische Käsecreme Obatzter und Radieschen können auf kleinen Holzbrettchen gereicht werden. Über süße Lebkuchenherzen im Miniformat auf dem Teller freut sich jeder Gast. Die kleinen Leckereien können mit einer Backmischung hergestellt und anschließend mit Zuckerguss verziert werden. Als Menükarten dienen weiße Dreiecke aus Papier, welche mit einem blauem Stift beschriftet werden.

Der Bierhumpen als vielseitiges Dekorationselement


Bierhumpen dienen hier nicht nur als Trinkgefäße, sie können zudem als zum Thema passende Vasen verwendet werden. In die Humpen werden hübsche Herbstastern oder Getreideähren gesteckt, welche mit blauem Band umwickelt sind. Schnittblumen mit weißen und blauen Blüten sind eine Alternative mit toller optischer Wirkung. Als kleines Highlight zum Nachtisch bietet sich die Möglichkeit an, die Bierhumpen mit gelben Fruchtgummis und Marshmallows zu füllen. Die gelben Fruchtgummis simulieren hierbei das Bier, die süßen Marshmallows bilden den Schaum. Zusätzlich können Bierhumpen auch als Besteckhalter oder Serviettenhalter dienen.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.