Wachstuch Tischdecken

   
1 2 3 4 >
Seite 1 von 4
 
   
1 2 3 4 >
Seite 1 von 4
 

Wachstuch

Was ist eine Wachstuch-Tischdecke?

Eine Wachstuch-Tischdecke ist ein Gewebe, welches mit Kunststoff beschichtet ist und im Allgemeinen aus Vlies oder Baumwolle besteht. In der Theorie könnte man ein Wachstuch auch als Plastiktuch bezeichnen, wobei dies nicht annähernd zutrifft. Die Tischdecken können auf einer gedeckten Tafel den gleichen guten Eindruck hinterlassen, wie beispielsweise Leinen- oder Baumwolltischdecken. Sie kommen in der Regel dort zum Einsatz, wo auch andere Tischkleider Verwendung finden.

Die Kunststoffbeschichtung sorgt dafür, das die Tischdecken unempfindlich gegenüber Verschmutzungen sind, sich leicht reinigen lassen und somit eine extreme Pflegeleichtigkeit besitzen. Zusätzlich liegt das Wachstuch durch die Baumwollbeschichtung fest an, ist dadurch wasserabweisend, widerstandsfähiger und länger haltbar. Nicht nur Haushalte, sondern auch Kindergärten, Krankenhäuser und beispielsweise die Gastronomie haben die Vorteile einer Wachstuch-Tischdecke für sich entdeckt. 

Spezielle Eigenschaften - Der Unterschied zur Stofftischdecke

Eine Wachstuch-Tischdecke ist in Bezug auf ihre Eigenschaften fast unübertroffen und weist einige Vorteile gegenüber einer herkömmlichen Stofftischdecke auf.

Die Pflegeleichtigkeit ist ausgezeichnet. Mit einem Wachstuch als Tischkleid haben Flecken keine Chance mehr. Durch die beschichtete Oberfläche können verschüttete Flüssigkeiten erst gar nicht in das Gewebe eindringen. Diese werden lediglich mit einem feuchten Lappen entfernt und schon ist das kleine Malheur nicht mehr zu sehen. In dieser Hinsicht ist die Wachstuchtischdecke weitaus pflegeleichter als eine Stofftischdecke, denn das Reinigen von Textil-Tischdecken ist meist mit einem enormen Aufwand und unter anderem auch mit Kosten für spezielle Fleckenmittel verbunden. Und selbst das bedeutet am Ende nicht, dass auch alle Flecken restlos entfernt werden können. Dieses Problem taucht bei einer kunststoffbeschichteten Oberfläche erst gar nicht auf. Auch das Material ist strapazierfähiger, zudem reißfest und hält auch größerer Beanspruchung problemlos stand. Durch diese speziellen Eigenschaften sind Wachstuch-Tischdecken multifunktional einsetzbar.

Ebenso können äußerliche Einflüsse dem Material nichts anhaben. Es hält Wind und Wetter stand, ohne dabei an Farbe und Form zu verlieren. Sie können diese Tischdecken somit problemlos auf der Terrasse oder dem Balkon verwenden, ohne zu befürchten, dass sie nach kurzer Zeit unschön aussehen, verblichen oder gar brüchig sind. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass Sie das Wachstuch weder waschen noch bügeln müssen. Meist stellt das bei einer Textil-Tischdecke eine große Herausforderung dar. Das Bügelbrett ist zu klein und man weiß nicht wohin mit so viel Stoff. Man wird nicht Herr der Lage und bringt sie anschließend doch in die "Heissmangel", was wiederum mit Kosten verbunden ist. Dagegen ist die Wachstuch-Tischdecke ein wahrer Segen. Gelegentliches Abwaschen bei Verschmutzungen reicht völlig aus, um das Tischkleid im neuen Glanz erstrahlen zu lassen. Zudem stehen Ihnen bei der Auswahl der Tischdecke unzählige Designs, Formen und Farben zur Verfügung. Es gibt sie in uni, gemustert, mit verschiedenen Motiven, einfach gewebt oder mit Spitze gearbeitet. Auch werden Wachstücher nicht nur mit einer glatten Oberfläche, sondern auch mit geprägter und strukturierter Oberfläche angeboten. Ebenso gibt es sie in verschiedenen Formen von oval bis eckig. Dabei wird das Material bei der riesigen Auswahl zur Nebensache, wenn es um Ästhetikfragen geht, denn eine kunststoffbeschichtete Oberfläche muss nicht immer einen unerwünschten "Plastik-Look" aufweisen. Vielmehr ist eine Wachstuch-Tischdecke von einer Textil-Tischdecke kaum noch zu unterscheiden. Gerade in Bezug auf Farben und Muster können gewöhnliche Textil-Tischdecken bei Weitem nicht mithalten. Zudem werden Wachstuch-Tischdecken unter anderem mit einem Vlies an der Unterseite angeboten, welches ein Verrutschen der Tischdecke verhindern soll.

Aber nicht nur Haushalte, sondern auch Kindergärten und Schulen profitieren von den Vorteilen der Tischdecken. Durch ihre extreme Belastbarkeit und Strapazierfähigkeit ist sie ein idealer Begleiter und dient sowohl als dekorative Malunterlage, als auch für Klassenfeste oder andere Veranstaltungen. Auch Krankenhäuser und Kantinen ersparen sich mit einer Wachstuch-Tischdecke viel Arbeit, Zeit und Geld. Auch im Bereich der Gastronomie ist es von Vorteil, wenn alle Tische stets sauber sind. Dem nächsten Gast wird es gar nicht auffallen, dass vor ihm schon jemand am Tisch gesessen hat, denn ein Wisch und alles ist beseitigt. Das ständige Wechseln der Tischdecken nach jedem Gast ist mit Wachstuch-Tischdecken passé. Ebenso wirkt ein Wachstuch durch exclusive Designs genauso edel wie eine Textil-Tischdecke und ist darüberhinaus viel pflegeleichter und langlebiger. Bei der Pflege der Tischdecken genügt ein einfaches Abwaschen der Oberfläche mit einer milden Seifenlauge. Eine Maschinenwäsche würde das Gewebe verziehen und die Oberfläche brüchig machen. Auch empfiehlt es sich nicht, eventuell vorhandene Knicke die durch die Lagerung entstanden sind, auf der Rückseite des Wachstuches herauszubügeln. Selbst bei niedrigen Bügeltemperaturen kann es sein, dass die Tischdecke beschädigt wird. Grundsätzlich gilt aber: Solang die Oberfläche nicht mit einem scharfen Gegenstand verkratzt oder zerschnitten wird, halten Wachstuch-Tischdecken eine Ewigkeit. 

Die Herstellung - Der Fortschritt bringt große Vorteile mit sich

 

In früheren Zeiten verwendete man ein Gemisch aus Ruß und Leinenfirnis mit dem das gewebte Tuch mehrmals bestrichen wurde. In der Regel wurde das Tuch zusätzlich mit Mehlkleister verfestigt und die Oberfläche nach jedem Arbeitsgang geglättet. Sobald die gewünschte Stärke des Tuches erreicht war, wurde die Oberfläche meist noch versiegelt. Der große Arbeitsaufwand schlug sich auch im Preis nieder. Die vielen Arbeitsschritte und das Fehlen entsprechender Maschinen, machten eine günstige Verarbeitung nicht möglich. In der damaligen Zeit galt diese Methode als enormer Fortschritt in der Herstellung von Wachstuch-Tischdecken, jedoch sind diese mit dem heutigen Wachstüchern nicht zu vergleichen. Ihre Festigkeit, sowie die Haltbarkeit war gerade unter Wettereinflüssen deutlich begrenzt. Sie wurden schnell brüchig und blichen schon nach kurzer Zeit aus. Doch nach der Industrialisierung war es möglich, unter Verwendung von neuen Kunststoffen, eine große Anzahl von Wachstuch-Tischdecken herzustellen, die auch für die übrige Bevölkerung erschwinglich waren. Heutzutage wird für die Herstellung eine Kunststoffoberfläche verwendet, die feuchtigkeitsunempfindlich und leicht zu reinigen ist. Zum einen stellt das eine große Kostenersparnis dar, zum anderen auch eine enorme Zeitersparnis. Durch das leichte Reinigen und der Tatsache das die Tischdecke nicht an Form verliert, ist ein waschen und bügeln überflüssig. Gerade das, macht diese Art der Tischdecke für Familien mit Kindern so interessant. Verschüttete Flüssigkeiten oder kleine Unfälle mit Spaghetti, Spinat und Co sind mit diesen Tischdecken kein Problem. Ein feuchter Lappen genügt und alle Spuren sind beseitigt. Auch als dekorative Tischunterlage im Kinderzimmer zum Malen oder Basteln, eignet sich das Wachstuch hervorragend. Die unterschiedlichen Motive und Farben machen aber nicht nur im Kinderzimmer eine gute Figur. Die Tischdecke kann überall dort zum Einsatz kommen, wo ein gewöhnlicher Textilstoff nicht strapazierfähig genug ist. Im Esszimmerbereich auf einer gedeckten Tafel, wirkt ein uni-farbiges Wachstuch genauso dekorativ, wie ein Wachstuch mit Kaffeebohnen-Druck im Küchenbereich. Der gestalterischen Vielfalt und dem individuellen Geschmack sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Weitere Informationen zu Wachstuchtischdecken

Ob man Wachstuch Tischdecken im Freien, im Kinderzimmer oder im Esszimmer verwendet – Kleckern und Klecksen stellt kein Problem dar. Mit einem Wisch ist die Tischdecke wieder sauber und einsatzfähig.

Wachstuch Tischdecken und ihr Einsatzgebiet

In der Gastronomie werden Wachstuch Tischdecken wegen ihrer leichten Pflege und unterschiedlichen Designs ebenso geschätzt wie bei Partyservices, Seniorenheime, Kantinen und Biergärten. Im Eigenheim erweist sich die Wachstuch Tischdecke mit ihren unkomplizierten Pflegeeigenschaften, gerade im Umfeld von kleinen Kindern, als sehr nützlich.

Neben der bunten Vielfalt darf man den Wert von einfarbigen Wachstuch Tischdecken nicht unterschätzen, unauffällig und dennoch praktisch finden sie in vielen Bereichen Verwendung.

Vorteile von Wachstuch Tischdecken

Wachstuch Tischdecken haben einen sehr großen Vorteil gegenüber gängigen Stofftischdecken – sie sind sehr leicht zu reinigen und haben eine nässeabweisende Kunststoffoberfläche(PVC). Die Unterseite aus Vlies schützt die Tischoberfläche und verhindert ein Verrutschen der Tischdecke. Eine Unzahl an Motiven, Farben und Größen macht Wachstuch Tischdecken sehr flexibel einsetzbar. Unterschiedliche Formen sind dank dem Material der Wachstuch Tischdecken kein Problem. Mit einer Schere lässt sich das gewünschte Format leicht zuschneiden. Die Schnittkanten der Wachstuch Tischdecken fransen nicht aus – ideal für Personen die nicht umnähen können oder wollen.

Hochwertige Wachstuch Tischdecken sind durch ihre Oberflächenstruktur und Details nur noch schwer von Stofftischdecken zu unterscheiden. Wer Wert auf einfache Pflege, lange Haltbarkeit, große Belastbarkeit und einen günstigen Preis legt, ist mit einer Wachstuch Tischdecke gut beraten.

Wachstuch Tischdecken und ihre Pflege

Wachstuch Tischdecken sind durch ihre Materialzusammensetzung äußerst widerstandsfähig. Verschmutzungen können mit einem nassen Tuch und Spülmittel gereinigt werden, Scheuermittel sind nicht zu empfehlen, da dadurch die Oberfläche der Wachstuch Tischdecke angegriffen wird.