Ihre Meinung ist uns wichtig!
Wir sind ständig dabei unsere Website für Sie noch besser und benutzerfreundlicher zu machen. Jede Meinung, ob Lob oder Kritik, ist uns wichtig!

Wir freuen uns über Ihre Anregungen!
Captcha
Feedback
Unsere Hotline: 0621 / 180 687 26 (Mo-Fr. 09 - 17 Uhr) Versand am selben Tag für Bestellungen bis 14 Uhr Kontaktformular | Wir helfen gerne!
Bestell- und Servicehotline
0621 / 180 687 26
Hotline | Mo-Fr. 09 - 17 Uhr
Kontaktformular
Wir helfen gerne!

Checkliste: Buffet Organisation und Eindecken

Sowohl bei privaten als auch bei geschäftlichen Feiern werden Buffets immer beliebter, denn sie lassen sich gut vorbereiten und für jeden Geschmack ist das Richtige dabei.

So wird das Buffet ein voller Erfolg!

Die Planung hängt von Anzahl der Personen und Anlass ab. Ob ein Geburtstag im kleinen Kreis oder eine Hochzeit mit 200 Gästen gefeiert wird, macht einen großen Unterschied. Während bei einer Geburtstagsfeier mit nur wenigen Gästen Snacks, Fingerfood und ein Umtrunk genügen, sollten es bei einer Hochzeit kalte und warme Speisen sein. Außerdem ist es abhängig von der Anzahl der Personen, ob Sie Ihr Büffet selbst zubereiten oder sich Unterstützung über befreundete Hobbyköche oder einen Catering – Service holen.

Veranstaltungsort

Wichtig ist auch der Ort der Veranstaltung. Handelt es sich um eine Sommerparty draußen im Freien, ist die Auswahl der Speisen eine andere als wenn im Winter in geschlossenen Räumen gefeiert wird, wo Steckdosen für Wärmeplatten und Kühlmöglichkeiten vorhanden sind. Bei sommerlichen Temperaturen sollten Sie sich außerdem für leichtere Speisen, Desserts mit frischem Obst und Salaten entscheiden, während im Winter deftige Hauptgerichte und beispielsweise Suppen als Vorspeise gut ankommen.

Speisenauswahl für das Buffet

Bei der Auswahl von Speisen sollte man außerdem auf Besonderheiten der Gäste achten. Sind viele Vegetarier anwesend? Dann wären mehrere fleischlose Gerichte sinnvoll. Oder sind viele Kinder dabei? In diesem Fall sollten Sie sich nicht nur für exotische Speisen entscheiden, sondern auch für „bodenständige“ Gerichte, die Kinder kennen und ihnen schmecken, etwa Pizzaschnitten oder Chicken Nuggets.

Weiterhin müssen Getränke und Speisen miteinander harmonieren. Zu einem mediterranen Buffet sollten Sie nicht hauptsächlich Bier und alkoholfreie Getränke anbieten, sondern auch Weine und passende Aperitife. Bei Wurst- und Käseplatten im Stil einer bayrischen Brotzeit an passt Bier dagegen besser als ein leichter Weißwein.

Stehen Speisen und Getränke fest, müssen folgende Punkte abgeklärt werden:

Wer kümmert sich während der Feier um das Buffet? Wer trägt die Speisen auf, kümmert sich um Nachschub, räumt benutztes Geschirr und Besteck ab und bringt neues? Übernehmen Sie das alles als Gastgeber selbst oder holen Sie sich Hilfe bei Bekannten oder Freunden?

Geschirr und Besteck

Teller, Besteck, Servietten und Gläser müssen in ausreichender Zahl zur Verfügung stehen. Besitzen Sie selbst nicht genügend davon, muss notfalls jemand zum Abspülen zwischendurch abgestellt werden oder Sie nutzen einen Verleih.

Aufbau des Buffets

Aufgebaut werden sollte das Buffet nach dem Ablauf der Speisen, also beginnend mit Tellern, Besteck und Servietten und danach Vorspeisen, Suppen und Salate. Hierauf folgen die Hauptgerichte. Zum Schluss richten Sie Desserts bzw. Kuchen und Brot an. Achten Sie darauf, dass Speisen, die warm gestellt sind, nicht direkt neben Dingen stehen, die es kühl mögen. Vermeiden Sie auch, Speisen mit intensivem Geruch wie etwa Fisch neben den Desserts zu platzieren.

Um Schlangen zu vermeiden, sollte man am besten Getränke und Gläser auf separaten Tischen anrichten, andererseits das Buffet so stellen, dass sich mehrere Personen gleichzeitig bedienen können.

Wenn Sie diese Punkte alle beachtet haben, kann eigentlich nichts mehr schief gehen und Sie werden Ihre Gäste begeistern!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.