Ihre Meinung ist uns wichtig!
Wir sind ständig dabei unsere Website für Sie noch besser und benutzerfreundlicher zu machen. Jede Meinung, ob Lob oder Kritik, ist uns wichtig!

Wir freuen uns über Ihre Anregungen!
Captcha
Feedback
Unsere Hotline: 0621 / 180 687 26 (Mo-Fr. 09 - 17 Uhr) Versand am selben Tag für Bestellungen bis 14 Uhr Kontaktformular | Wir helfen gerne!
Bestell- und Servicehotline
0621 / 180 687 26
Hotline | Mo-Fr. 09 - 17 Uhr
Kontaktformular
Wir helfen gerne!

Tischwäsche

Tischwäsche

 

Tischwäsche wurde bereits seit dem frühen Mittelalter benutzt. In den Kreisen adeliger Herrschaften war sie allerdings auch zu diesem Zeitpunkt noch nicht für die heute bekannte Funktion der Präsentation und der Tischhygiene in Gebrauch. Man säuberte sich an den Tischtüchern die beim Essen beschmutzten Finger und wischte sich den Mund mit dem Tischtuch ab. In den darauf folgenden Jahrhunderten wechselte die Bedeutung der Tischwäsche zu dekorativen Zwecken. Man zeigte gerne seinen Reichtum und prunkte mit der wertvollen Ausstattung des Haushalts. Die edle Tischwäsche aus dem 19. Jahrhundert begeistert mit feinen Stickereien, Spitzenkanten und einer zauberhaften Webkunst. Eingewebte aufwändige Bilder auf Damast zeigen das Abendmahl oder Szenen aus der Jagd. Die Entwicklung hin zu Designs für den bürgerlichen Haushalt folgte dann relativ schnell mit der Industrialisierung der Gewerke. Schon bald war die Tischdecke als beliebte und gebräuchliche Tischdekoration auch in den Speisezimmern der Bourgeoisie zuhause. Das aufstrebende Bürgertum erhob die kulturelle Bedeutung der Heimtextilien in einen nie gekannten Status. Heute gehört edle Tischwäsche als Kulturgut zum täglichen Leben. Für Feste werden die schönsten und kunstvollsten Tafeldecken reserviert.

 

Tischwäsche aus DamastTischdecken Damast Eckig Punkte Lind-Grün

Feine Tischwäsche aus Damast hat ein nostalgisches Flair, sie bedeutet für den modernen Menschen als Attribut der Gastlichkeit viel. Schon der Anblick eines Tischtuches aus diesem Material bereitet uns auf kulinarische Genüsse vor. Ein Essen im gehobenen Ambiente beinhaltet immer eine edle Tischwäsche. Die neuen Farben in Pastell wirken sehr einladend, dabei zeigen hochwertige Tischtücher auch Stickereien und eingewebte Motive. Florale Themen und grafische Muster sind beliebte Designs auf den Heimtextilien. Stickereien Ton-in-Ton wirken mit einem vornehmen Understatement, man kann die aufwändige Stickerei auch zu gesellschaftlichen Anlässen einsetzen, für die eine übertriebene Fröhlichkeit der Farben zu intensiv wirken würde.

 

Tischwäsche mit Spitzenbesatz

Edle Tischwäsche mit einem Spitzenbesatz hat nichts von ihrer romantischen Wirkung verloren, die Designs schenken dem Tischtuch ein dezent beschwingtes Flair. Spitzen aus Häkeleinsätzen, Maschinenklöppelei oder handgeklöppelten Motiven lässt sich sehr gut mit Damast oder dünneren Leinenstoffen kombinieren. Sehr schön kommen Einsätze von Spitzenmotiven zur Geltung, die Stoffquadrate oder Sechsecke verbinden. Spitzenkanten an Tischtüchern betonen den Saum in zauberhafter Weise. Die Tischdekoration bringt zarte Aspekte zum Vorschein und schafft eine romantische Atmosphäre.

 

Tischwäsche mit Mitteldecken oder Tischläufern

Einfache Tischdecken kann man mit optisch ansprechenden Tischläufern oder Mitteldecken kombinieren, die allein für die dekorative Wirkung stehen. Auf einem reinweißen Tafeltuch bekommt man so die besondere Betonung, die für Feste und Feiern den passenden Rahmen geben. Dabei sind Spitzen- oder Stickmotive gern genutzte Designs.  

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.